"Stimul-Vital Kräutermischung für Pferde

Stimul-Vital: Revolutionäre Kräuterergänzung für ganzjährige Vitalität und Gesundheit Ihrer Pferde

Stimul-Vital: Vitalstoffversorgung und Kräutermischung für Pferde

Pferde, diese majestätischen Geschöpfe, unsere verdienen volle Aufmerksamkeit, wenn es um ihre Ernährung und Gesundheit geht. Stimul-Vital, ein Allround-Ergänzungsfuttermittel, bietet eine ideale Lösung für die ganzjährige Versorgung Ihrer Pferde mit essentiellen Mineral- und Vitalstoffen.

Was macht Stimul-Vital so besonders? Die einzigartige Kräutermischung

Stimul-Vital setzt auf die Kraft der Natur. Die Basis bildet eine ausgewogene Mischung verschiedener Kräuter, darunter Luzerne, Johannisbrot und Löwenzahn. Diese Kräuter sind nicht nur natürlich, sondern auch reich an wichtigen Nährstoffen. Sie tragen wesentlich zur Gesundheit von Hufen und Fell Ihrer Pferde bei. Weitere Bestandteile wie Dicalciumphosphat, Lithothamnium und Melasse ergänzen diese Mischung, um eine ausgewogene Ernährung zu gewährleisten.

Analytische Bestandteile wie 16 % Calcium und 8 % Phosphor unterstützen die Knochenstärke, während essentielle Vitamine wie Vitamin A und Vitamin D3 die allgemeine Vitalität fördern. Ein Blick auf die detaillierte Zusammensetzung von Stimul-Vital zeigt, dass es ein durchdachtes Futter ist, das auf die Bedürfnisse Ihres Pferdes abgestimmt ist.

Fütterungsempfehlungen für verschiedene Pferdetypen mit Stimul-Vital

Die richtige Dosierung ist entscheidend, um die Vorteile von Stimul-Vital voll auszuschöpfen. Für Groß- und Reitpferde empfiehlt sich eine Tagesdosis von 20 g, während Ponys mit 10 g pro Tag gut versorgt sind. Besondere Aufmerksamkeit verdienen verdienende und laktierende Stuten: Sie benötigen 20 g bis zur Geburt und anschließend 40 g täglich bis zur Entwöhnung ihrer Fohlen. Für die optimale Entwicklung der Fohlen ist eine Tagesdosis von 10 g während der Wachstumsphase und die Verdoppelung dieser Menge während der Entwöhnungsphase ideal, jedoch nicht mehr als 50 g pro Tag.

Es ist wichtig, weitere Fütterungsempfehlungen von Ihrem Reico-Partner zu erfragen und bei akuten Krankheitserscheinungen einen tierärztlichen Rat einzuholen. Stets sollte ausreichend Wasser zur freien Aufnahme bereitgestellt werden.

Vergleich der Ernährung von domestizierten und Wildpferden

Ein Blick in die Vergangenheit zeigt uns, wie sich die Ernährung unserer heutigen Hauspferde von ihren wild lebenden Vorfahren unterscheidet. Während Wildpferde eine vielfältige Palette an Gräsern, Kräutern und anderen Pflanzen aus ihrem natürlichen Lebensraum zur Verfügung hatten, beschränkte sich die Ernährung der domestizierten Pferde häufig auf Monokulturen der Weiden . Diese Einschränkung kann zu einem Mangel an wichtigen Nährstoffen führen, die in einer natürlichen, vielfältigen Umgebung vorhanden sind.

Stimul-Vital trägt dazu bei, diese Lücke zu schließen. Durch seine reichhaltige Kräutermischung bietet es eine Nährstoffvielfalt, die der natürlichen Ernährung der Pferde entspricht und somit für eine ausgewogene Versorgung sorgt. Informationen zur Qualität der Reico Tiernahrung und deren Rolle in der modernen Pferdeernährung können weitere Einblicke in die Bedeutung einer artgerechten Ernährung bieten.

Die Rolle der Kräuter in der Pferdeernährung und ihre gesundheitlichen Vorteile

Kräuter spielen eine wichtige Rolle in der Ernährung und Gesundheit der Pferde. Sie sind nicht nur gut verträglich, sondern bieten auch eine Vielzahl an gesundheitsfördernden Eigenschaften. Kräuter wie Brennnessel, Hagebutte und Fenchel, die in Stimul-Vital enthalten sind, unterstützen verschiedene Körperfunktionen von Pferden. Von der Verdauungsregulierung bis zur Förderung von Fellwechsel und Hufwachstum – die in Stimul-Vital enthaltenen Kräuter bieten eine umfassende Unterstützung.

Ätherische Öle und sekundäre Pflanzenstoffe in diesen Kräutern haben entzündungshemmende und antioxidative Eigenschaften. Diese tragen zum Zellschutz bei und können helfen, freie Radikale zu binden. Dadurch unterstützen sie das Immunsystem und tragen zum allgemeinen Wohlbefinden der Pferde bei.

Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass nicht alle für Menschen geeigneten Heilkräuter und -pflanzen für Pferde verträglich sind. Eine umfassende Beratung kann helfen, den richtigen Kräuter für Ihr Pferd auszuwählen. Die sorgfältige Auswahl und Dosierung der Kräuter, wie sie in Stimul-Vital praktiziert wird, sorgt dafür, dass Ihr Pferd von diesen natürlichen Nährstoffquellen nährstoffreich ist, ohne dabei das Risiko von Unverträglichkeiten eingehen.

Wissenschaftliche Perspektive und Erfahrungswerte zur Wirkung von Kräutern auf Pferden

Obwohl viele positive Effekte von Kräutern auf die Pferdegesundheit anerkannt sind, ist es wichtig zu erwähnen, dass wissenschaftliche Belege in diesem Bereich noch begrenzt sind . Die meisten Erkenntnisse basieren auf Erfahrungswerten und traditionellem Wissen. Dennoch ist es unbestritten, dass Kräuter eine wertvolle Ergänzung in der Pferdeernährung darstellen können.

Die Zusammensetzung von Stimul-Vital berücksichtigt diese Erfahrungswerte und kombiniert sie mit modernen Erkenntnissen der Futtermittelforschung. Dies stellt sicher, dass die Pferde von den traditionellen bekannten Vorteilen der Kräuter profitieren, während gleichzeitig auf eine wissenschaftlich fundierte Zusammensetzung geachtet wird.

Integration von Kräutern in die Pferdefütterung: Methoden und Tipps

Die Integration von Kräutern in die Pferdefütterung kann auf verschiedene Arten erfolgen. Eine Möglichkeit besteht darin, die Pferde direkt an eine Kräuterbar grasen zu lassen, wobei sie instinktiv die Kräuter wählen, die sie benötigen. Eine andere Methode ist das Beimischen von Kräutern ins Futter, wie es bei Stimul-Vital der Fall ist.

Die sorgfältige Trocknung und Lagerung der Kräuter ist entscheidend, um ihre Haltbarkeit und Wirksamkeit zu gewährleisten. Frische Kräuter können gesund werden und dann ihre Nährstoffe verlieren. Getrocknete Kräuter behalten jedoch ihre Nährstoffe und können das ganze Jahr über verwendet werden.

Für Pferdebesitzer, die sich für eine eigene Zubereitung interessieren, gibt es auch die Möglichkeit, Kräuteröl oder Kräuterkekse herzustellen. Diese können eine leckere und gesunde Ergänzung zum regulären Futter sein.

Vorsichtsmaßnahmen und Überlegungen beim Einsatz von Kräutern in der Pferdefütterung

Beim Einsatz von Kräutern in der Pferdefütterung sind einige wichtige Punkte zu beachten. Grundsätzlich ist es entscheidend, mögliche Unverträglichkeiten und allergische Reaktionen der Pferde auf bestimmte Kräuter zu beachten. Nicht alle für den Menschen geeigneten Kräuter sind auch für Pferde verträglich.

Des Weiteren ist bei der Dosierung Vorsicht geboten. Übermäßige Mengen bestimmter Kräuter können zu Verdauungsproblemen oder anderen gesundheitlichen Problemen führen. Die in Stimul-Vital enthaltene Kräutermischung ist sorgfältig dosiert, um solche Probleme zu vermeiden.

Es ist auch wichtig, sich der Tatsache bewusst zu sein, dass einige Kräuter als Dopingmittel gelistet sein können. Dies ist besonders relevant für Pferde, die an Turnieren teilnehmen. Eine detaillierte Beratung und Informationen finden Sie auf der  Webseite von Tiernahrung Friebe.